Wie funktioniert eine kleine Windkraftanlage?

Drucken

Der drehende Propeller erzeugt wie ein Stromgenerator innerhalb eines Magnetfeldes Gleichstrom, der über einen Wechselgleichrichter auf konstanter Spannung gehalten wird. Ein Transformator wandelt den Gleichstrom in einspeisungsfähigen Wechselsrom um. Der Transformator wird über ein Kabel mit dem Hausnetz oder einem einzelnen Stromabnehmer verbunden. Die Folge: Dreht sich das Windrad, dann dreht sich der Stromzähler entsprechend langsamer - es wird weniger Strom aus dem öffentlichen Netz benötigt. Aus Sicherheitsgründen endet die Einspeisung bei Stromausfall.

 

Copyright 2011 Looc - kleine Windkraftanlagen - Wie funktioniert eine kleine Windkraftanlage?. Designed by Joomla templates. All Rights Reserved.
Besuche die Windenergie Topliste

Empfehlungen: SEB Immoinvest - Ferienhaus Dalmatien